PACE Car: Auto zum Smartcar machen

Ich habe lange nach einer Möglichkeit gesucht, schnell und einfach Informationen von meinem Auto auslesen zu können. Außerdem war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, ein Fahrtenbuch schnell und effektiv zu führen. Und ich wurde auf Kickstarter fündig. Das Projekt ist mittlerweile aus der Kickstarter Phase heraus und hat eine Series-A Finanzierung: PACE Car.

Pace besteht aus zwei Komponenten:

pace-link-und-app-ios-und-android

  • OBD2 Bluetooth Stecker „PACE Link“
  • Smartphone App

Funktionen:

pace-features

  • Automatischer Notruf:
    Notruf oder alles ok? PACE holt automatisch Hilfe, wenn du sie wirklich brauchst.
  • Spritspartrainer:
    PACE coacht dich während der Fahrt damit du bis zu 25% Benzin sparen kannst.
  • Fehlercode Analyse:
    Was fehlt deinem Auto? PACE sagt dir, wie du Probleme einfach lösen kannst und was die Werkstatt wirklich machen muss.
  • Find-My-Car Funktion:
    Du bist manchmal vergesslich? PACE sagt dir immer, wo dein Auto steht.
  • Automatisches Fahrtenbuch:
    Du fährst beruflich und privat mit deinem Auto? PACE führt automatisch ein Fahrtenbuch und spart dir eine Menge Zeit und Nerven.
  • Traffic Monitor:
    Stau, Umleitung oder Baustelle? Mit PACE behältst du den Überblick und kommst schnell ans Ziel.
  • Finde die billigste Tankstelle:
    Wo ist die billigste Tankstelle in der Nähe? PACE kennt alle Preise und Öffnungszeiten!
  • Performance Monitor:
    Von Drehzahl über Motorauslastung bis zur Querbeschleunigung – mit PACE siehst du immer, ob alles im grünen Bereich ist.
  • Benzinkosten Tracking:
    Du willst wissen, wieviel Geld du für Benzin ausgibst? Mit PACE kannst du alles dokumentieren und auswerten.

Es ist das Zusammenspiel zwischen Smartphone und Auto, welche weitreichende Funktionen bieten. Mir persönlich gefällt, dass man die App nicht immer geöffnet haben muss. Synchronisation läuft auf Wunsch im Hintergrund ab, nur Bluetooth muss aktiviert sein, um eine Verbindung aufbauen zu können.

Alles ist made in Germany. Der PACE Link bietet

  • 3D-Accelerometer und 3D-Gyro
  • Datenvorverarbeitung für optimierten Akku-Verbrauch auf dem Handy
  • Erkennung von Unfällen mit einer Verarbeitungsrate von 400 Prüfungen/Sekunde
  • Komplexe Logik, um die Batterie des Autos zu schonen

und unterstützt folgende Protokolle:

  • K-Line
    ISO 9141-2, ISO 14230-1
  • CAN
    ISO 15765-4, SAE J2480, SAE J1850 VPW, SAE J1850 PWM
  • Nicht unterstützte Protokolle
    KW 1281 (VAG, proprietär), ISO 9141 (ohne Part 2: CARB req.)

Ob euer Auto unterstützt wird, könnt ihr auf der PACE Prüfseite nachschauen.

Für mich war die Funktion des elektronischen Fahrtenbuches sehr interessant, da ich bald Berufspendler sein werde. PACE bietet ein finanzamtkonformes Fahrtenbuch (§ 8 Abs. 2 Satz 4 EStG und BMF-Schreiben 18.11.09, BStBl. I 2009, S. 1326) an, derzeit aber noch in der Beta. Was aber nicht heißt, dass die Finanzämter diese elektronische Lösung akzeptieren müssen! Es kann sein, dass ihr trotzdem noch ein separates schriftliches Fahrtenbuch führen müsst.

pace-cockpit

PACE bietet aber auch ein Webportal (PACE Cockpit) an. Im Portal sieht man seine Strecken und kann diese Daten auch aufbereiten. So kann man zum Beispiel am Monatsende die Daten ausdrucken und mit der Firma abrechnen oder dem Finanzamt vorlegen.

Auch die Funktion zum Auslesen von Fehlercodes ist für manch einen unbedarften Autofahrer nicht schlecht. Die App gibt sofort Rückmeldung und gibt Tipps und Anweisung zur Behebung möglicher Fehler. Die App bietet auch noch allgemeine Anzeigen während der Fahrt, wie einen Performancemonitor oder auch den Drivemode.

Die App ist derzeit nur auf iOS verfügbar, Android folgt aber in 2-3 Wochen. Auch die Ganganzeige und die Motorauslastung passen nicht immer wie ich festgestellt habe, es wird aber daran gearbeitet und es wird mit jedem Update besser.

Da noch nicht alle Funktionen final sind, gibt es derzeit noch einen Rabatt auf PACE. Statt 119€ bezahlt man nur 99€. Achtet bitte bei einem Kauf auf die Version: Android oder iOS. Und beim nächsten TÜV Termin am besten den Stecker abnehmen. Ich hatte es vergessen und der DEKRA Mitarbeiter hatte sich gewundert, warum er sein Diagnosegerät nicht angestöpselt bekommt.

PACE Shop

PACE Apps

Forumsdiskussion

Pressemitteilung:

160926-pace-pressemitteilung