Review: Smart Launcher (Pro) 3 auf Android

Google’s Betriebssystem Android lässt sich in jeder Hinsicht sehr gut anpassen. Manchmal ist das System aber auch viel zu überladen. Ich suchte eine Oberfläche (Launcher) mit der man effektiv arbeiten kann und aufgeräumt wirkt. Gefunden habe ich den Smart Launcher 3.

Diesen findet ihr im Google Play Store in zwei Ausführungen: non Pro und Pro. Die non Pro hat schon die grundlegendsten Funktionen, die 4€ für die Pro Version zahlen sich aber meiner Meinung nach aus. Ich zeige hier die Pro Version mit allen Funktionen.

Den Launcher habe ich auf einem BlackBerry DTEK60 (Review auf BB10QNX) installiert, dessen Launcher wie folgt aussieht:

screenshot_20161203-121225

Die Installation der neuen Oberfläche geht recht schnell. Google Play Store öffnen, App suchen und installieren. Nachfolgend der Direktlink für euch:

Smart Launcher Pro 3
Smart Launcher Pro 3
Preis: 9,49 €

Nach der Installation müsst ihr die Berechtigungen setzen und Smart Launcher 3 als Standard setzen. Keine Sorge, ihr werdet komplett durch die Installation geleitet.

Der Launcher hat eigentlich nur 3 Seiten:

  • Homescreen mit einer reduzierten Anzahl an Icons und Verknüpfungen
    screenshot_20161203-121331
  • Widgetseite
    screenshot_20161203-122728
  • App Drawer, dieser aber nach Kategorien sortiert.
    screenshot_20161203-121429

Somit hat man eine leichte, schnelle und effektive Oberfläche auf seinem Android Smartphone. Und dazu ist der Launcher auch sehr anpassungsfähig.

Der App Drawer, also die Übersicht aller installierten Apps ist in Kategorien unterteilt. Bei der Installation werden die bereits installierten Apps vorsortiert, was eigentlich sehr gut funktioniert hat. Die Kategorien sind aber voll anpassbar und die Sortierung kann man manuell aus/verbessern.

Im App Drawer kommt man auch oben rechts auf die globalen Einstellungen. Und hier kann man fast alles einstellen: Design, Gesten, Erweiterte Funktionalität durch Plugins.

Da ich ein BlackBerry habe (OS10 leider tot ist), nutze ich den BlackBerry Hub auf Android. Dieser steht auch für andere Android Smartphones zur Verfügung: Vorstellung der Apps und Installationsanleitung. Mit einem Wisch von links nach rechts öffnet sich der Hub, ein wenig BlackBerry Feeling kommt auf.

Was mir aber aufgefallen ist: Double-tap-to-sleep auf dem DTEK60 funktioniert nicht mehr in den Standardeinstellungen. Schade.

Drückt man unten rechts das Symbol, öffnet sich die Widgetseite.

Auf dieser kann man sich Widgets einrichten und diese auch in der Größe anpassen.

Auf der Startseite hat man entweder in zwei Reihen oder in einem Kreis Programme und / oder Verknüpfungen abgelegt. Ordner kann man auch erstellen.

Der Launcher ist schnell, einfach, ressourcenschonend und aufgeräumt. Auch die Plugins sind sehr gut gelungen. Von mir bekommt dieser einen Daumen nach oben!

Forumsdiskussion