Nextcloud auf Android und iOS einrichten

Nachdem ich euch schon die Installation und Einrichtung der Nextcloud Server Software gezeigt habe, sind nun die Clients auf Android und iOS dran. Ich zeige euch wie man den automatischen Upload, Kontakte- und Kalendersync einrichtet.

Apps

Nextcloud
Nextcloud
Entwickler: TWS
Preis: Kostenlos
Nextcloud
Nextcloud
Entwickler: Nextcloud
Preis: Kostenlos
OpenTasks
OpenTasks
Entwickler: dmfs GmbH
Preis: Kostenlos

Installation

Installiert die Apps passend zu eurem mobilen OS. Auf Android braucht ihr auch erstmal nur die NextCloud App. Wollt ihr Kontakte, Kalender und Aufgaben synchonisieren wird euch die Nextcloud App direkt in den Google Play Store zu den passenden Apps führen. Alle hier verlinkten Apps sind kostenlos.

Einrichtung

Die Nextcloud App wird euch nach Server, Username und Passwort fragen. Wichtig ist, bei der Serveradresse http bzw https nicht mit anzugeben.
In der App könnt ihr in den Einstellungen nun den Dateiupload einstellen. Sehr fein kann man auch den Bilderupload einstellen, auch wie in der Cloud gespeichert werden soll.

Möchte man auf iOS Kalender und Kontakte nativ in den originalen Apps einbinden, braucht man die genaue Serveradressen.
Diese findet man im Webclient:

Nun im iOS Gerät die Einstellungen und Konten öffnen, dort ein neues Konto hinzufügen. Dort ganz unten auf „Andere“ tippen und CardDAV-Konto auswählen. Als Serveradresse nimmt man den jeweiligen Link vom Dashboard, auch hier wieder ohne http/https.

Auf Android wird dies mit den Apps DAVdroid und Opentasks erledigt. Die Einrichtung ist selbsterklärend und man gelangt über die Nextcloud App Einstellungen zu den jeweiligen Apps.

Forumsdiskussion